IMPRESSUM
KONTAKT
VIDEO UPLOAD
schließen        
  1. 10. Spieltag Saison 2014/2015
  2. ASC 09 Dortmund : SpVgg. 1916 Erkenschwick
    Anpfiff: 19.10.2014 15:00 Uhr
  1. 10. Spieltag Saison 2014/2015
  2. Hammer SpVg 03/04 : SuS Stadtlohn
    Anpfiff: 19.10.2014 15:00 Uhr
  1. 10. Spieltag Saison 2014/2015
  2. VfB 48/64 Hüls e.V. : SuS 09 Neuenkirchen
    Anpfiff: 19.10.2014 15:00 Uhr
  1. 10. Spieltag Saison 2014/2015
  2. FC Gütersloh 2000 : SC Roland 1962
    Anpfiff: 19.10.2014 15:00 Uhr




Video in Ihre Homepage einbetten
Spieltag 10
19.10.2014 15:00 Uhr
ASC 09 Dortmund : SpVgg. 1916 Erkenschwick
Ergebnis: 2:2
Entschuldigung für die Späte Veröffentlichung, wir hatten Technische Probleme.

Erstellt von: ASC 09 Dortmund

Views: 186
Facebook Share
0
play Video


Video in Ihre Homepage einbetten
Spieltag 10
19.10.2014 15:00 Uhr
Hammer SpVg 03/04 : SuS Stadtlohn
Ergebnis: 0:2
Aufsteiger SuS Stadtlohn in Hamm: 13 Punkte ergatterte der Gast schon in der laufenden Saison. Ohne Torjäger Jochen Höfler und Jovan Grozdanic, dafür aber mit einigen angeschlagenen Spielern, wollte die HSV die kompakt stehende Gästeabwehr aushebeln...

Erstellt von: Hammer SpVg 03/04

Views: 1034
Facebook Share
0
play Video


Video in Ihre Homepage einbetten
Spieltag 10
19.10.2014 15:00 Uhr
VfB 48/64 Hüls e.V. : SuS 09 Neuenkirchen
Ergebnis: 2:2
Nach dem turbulenten Derby in Zweckel wird jetzt wieder Fußball gespielt aber diesmal ohne Kapitän Andre Koch der aufgrund seiner roten Karte für zwei Spiele gesperrt wurde. Auch bei Neuenkirchen ist die Ausfallliste lang doch beide Mannschaften wollen hier natürlich den "dreier".

Erstellt von: VfB 48/64 Hüls e.V.

Views: 1177
Facebook Share
15
play Video


Video in Ihre Homepage einbetten
Spieltag 10
19.10.2014 15:00 Uhr
FC Gütersloh 2000 : SC Roland 1962
Ergebnis: 2:0
Am 10. Spieltag ist es endlich geschafft. Der FC Gütersloh gewinnt das erste Spiel in der laufenden Saison gegen den SC Roland Beckum.

Vor 555 Zuschauern konnte die Mannschaft den Aufwärtstrend der letzten beiden Partien bestätigen. Wo gegen Stadtlohn und Ahlen noch nichts zählbares zum Punktekonto hinzugefügt werden konnte waren es heute drei wichtige Zähler. Im ersten Spiel vom neuen Trainerduo Heiko Bonan und Dirk van der Ven war von Beginn an der Wille im Team zu erkennen. Mit zwei nominellen Stürmern, von denen aber nur Jurez in der Sturmspitze auftauchte und Vadim Thomas zurückgezogen spielte nahmen die Trainer einige Wechsel im Spielsystem vor. Zudem rückte Marc Birkenhake auf die linke Abwehrseite.

Von Beginn an agierte der FCG aus einer gesichterten Defensive und versuchte in der Folge immer wieder Nadelstiche durch eigene Konter zu setzen. So war es in der 20. Minute Vadim Thomas der schön auf Waldemar Jurez weiterspielte - wunderschön dann der Abschluss ins rechte Eck. 1:0 für den FCG, gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die Beckumer kamen kaum ins Spiel, weil der FCG die Räume geschickt verteidigte. So auch in der zweiten Halbzeit, in der der SC zwar mehr Ballbesitz, der FCG aber die besseren Chancen verbuchen konnte. Immer wieder setzte der FCG zu schnellen Kontern über Wieckowicz, Birkenhake und später auch den eingewechselten Szymanski an.

In der 64. Minute gab es dann eine unübersichtliche Situation in der Venker von Roland Beckum die glatt rote Karte sah. In der Folge folgten einige wütende Angriffe die tief stehende und herausragend kämpfende Gütersloher aber allesamt verteidigen konnte. Bei einem der zahlreichen Konter schickte Thomas den schnellen Szymanski auf die Reise, dieser legt den Ball am Torwart vorbei und wird dann gelegt - klarer Elfmeter den Birkenhake hoch unter die Latte verwandelte (83.).

Damit waren den Beckumern die Zähne gezogen und nach 92 Minuten rissen die Gütersloher Spieler die Hände in den Himmel. Es war geschafft, die ersten drei Punkte eingefahren, dazu viel Selbstvertrauen getankt, die Fans im Rücken und "Wir sind wieder da" aus den Boxen des Heidewaldstadions.

Wer heute nicht da war hat was verpasst. Aber es gibt in dieser Saison noch einige Möglichkeiten sich im Heidewald vom kämpferischen Fussball dieser Truppe zu überzeugen. Die nächste am 2.11. gegen Eintracht Rheine.

Als nächstes trifft unser Team am kommenden Mittwoch in Rietberg im Kreispokal auf die Viktoria. Anstoß am Torfweg ist um 18:30 Uhr. Das nächste Ligaspiel findet am kommenden Sonntag in der Bielefelder Russheide statt. Gegner ist dort die zweite Mannschaft von Arminia Bielefeld.


FC Gütersloh: Tiszai - Birkenhake, Schubert, Beuckmann, Wieckowicz - F. Kraus - J. Kraus, Gürer (63. Szymanski), Fischer-Riepe (85. Schürmann) - Thomas, Jurez (78. Weinreich)
Auf der Bank: Rump (TW), Basdas, Meiertoberens, Orhan

Roland Beckum: Sander - Kaplan (75. Bajric), Kücükyagci, Laumann, Venker - Ucar (46. Köse), Davulcu, Daglar, Hönicke - Kaleoglu, Koopmann (55. Pihl)

Tore: 1:0 Waldemar Jurez (20.), 2:0 Marc Birkenhake (83.)

Besondere Vorkommnisse: / 63. Rot für Venker wegen Schiedsrichterbeleidigung

Schiedsrichter: Philipp Hüwe
Assistenten: Thomas Kappek, Celal Gürbü

Erstellt von: Gütersloh TV

Views: 1053
Facebook Share
0
play Video





 


 

Seite 1 von 55   »


Der elfte Spieltag in der Übersicht: Westfalia Herne unter Zugzwang

Der zehnte Spieltag kompakt: Verfolgerduell mit Klassenunterschied

Der zehnte Spieltag in der Übersicht: Verfolgerduell im Wittgensteiner Land